24 Dezember 2009

Frohe Weihnachten

Ich wünsche euch allen ein frohes Weihnachtsfest, dass ihr es so verbringen könnt, wie ihr das gerne möchtet. Im Kreise der Familie, ohne Krankheit, Kummer und Sorgen.
Weihnachtsgottesdienst, danach zusammensitzen, schön essen, sich freuen, wenn die Kinder die Geschenke auspacken.... mehr brauche ich eigentlich nicht.


Die Geschenke unserer Kinder für uns liegen schon unter dem Baum.



Ein Paket hat eine lange Reise hinter sich und auf das Auspacken freue ich mich am meisten.


Und da einige gefragt haben... nein, unser großes Töchterlein wird Weihnachten nicht bei uns sein, auch werden wir sie nicht besuchen. Es ist seitens der Organisation (YFU) nicht gewünscht und so schwer es auch ist, ich kann es verstehen. Es bringt sicher viel Durcheinander ins Seelenheil des Kindes und auch in die Gastfamilie. Ich bin froh, dass es ihr nach Höhen und Tiefen dort mittlerweile sehr gut geht. Und ich bin mehr als froh, dass wir nun annähernd die Hälfte "rum" haben!

Aber wir haben sie heute virtuell dabei ;o)
Der Läppi mit Cam und Mikro steht in Blickrichtung des Eßtisches und sie kann unseren köstlichen Gänsebraten zwar nicht riechen und schmecken aber sehen. Bis später Mäuschen ;o)



Ein schönes Blogjahr geht zuende - ich freue mich riesig auf die Fortsetzung im neuen Jahr.

Alles Liebe ... Siggi

Kommentare:

  1. liebe siggi,

    ich wünsche dir und deiner familie ein besinnliches weihnachtsfest!
    vieleicht schaffen wir es ja nächstes jahr mal auf einen gemeinsamen kaffeeklatsch.
    ganz liebe grüße,
    drea

    AntwortenLöschen
  2. Liebe sigrun,
    ein ganz großes und dickes Dankeschön für die
    schöne weihnachtspost! Die Mädels haben sich sehr
    gefreut und Es direkt gefüllt,das Reh und die freche
    Katze passen prima zu ihren Besitzern!
    Bis bald und bleibt alle schön gesund!

    Lg
    Tanja

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Siggi,

    schön, daß wir uns dieses Jahr kennengelernt haben. Ich hoffe, wir schaffen es bald mal wieder, uns zu treffen.

    Frohe Weihnachten,
    Anja und Lisa

    AntwortenLöschen